Nordsee

NordseeDie Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans und somit ein Rand- oder Nebenmeer. Sie  wird an drei Seiten eingefasst: Im Westen von Großbritannien; im Süden von den Niederlanden und Niedersachsen; im Osten von Schleswig-Holstein, Dänemark und Südnorwegen.
Da die tieferen Erdschichten des Meeres von einem Kontinentalsockel überdeckt werden, sprechen wir von einem Schelfmeer, das über weite Areale verhältnismäßig flach ist. Die geringste Tiefe der Nordsee beträgt 13m, die durchschnittliche (mittlere) Tiefe lediglich 95m und die maximale Tiefe, die sich in der ›Norwegischen Rinne‹ befindet, hat eine Ausdehnung von 705m. Die gesamte Fläche der Nordsee erstreckt sich etwa über 575.000 Quadratkilometer. Setzen wir diese Fläche ins Verhältnis zur gesamten Größe des Atlantischen Ozeans, so ergeben sich anteilig gerade einmal 0,54%.

»Was ist groß – Was ist klein – fragt sich mancher. Ich spreche mit Walter Scott: Ich kenne nur drei Dinge, die wahrhaft groß sind, die ihres Gleichen nicht haben. Das sind: Gott, die Sonne und das Meer. Alles übrige, so weit ich es kenne, das Land, der stolze Mensch mit seinen Kräften und Werken verdient nach meinem Bedünken nicht groß genannt zu werden.« (a.a.O., Christian Peter Hansen, Seite 7).

In dem Projekt ›Nordsee A-Z‹ werden Begriffe, Schlagwörter, Betitelungen, Einträge oder – wenn Sie so wollen – Fachbegriffe erklärt, die eines gemeinsam haben: Sie stehen in einem Zusammenhang mit dem Naturraum Nordsee und beziehen sich auch stets darauf. Ob es sich um schwere Sturmfluten vergangener Jahrhunderte oder um Menschen handelt, die dem Wattenmeer sehr verbunden gewesen sind.

Es geht hier um ein Projekt, das nicht in wenigen Tagen oder Wochen bewältigt werden kann, das sich entwickelt, wächst und allmählich umfangreicher wird.

Gehen Sie oben im Hauptmenü oben rechts auf ›Nordsee A-Z‹ und suchen sie den gewünschten Link des Stichwortes in der Anordnung aus, um den hinterlegten  aufrufen zu können. Um alle bisher erstellten Einträge sehen zu können, klicken Sie im Menü, oben, auf den Link ›Nordsee-A-Z‹ .

Ihre Feedbacks, Anregungen, Ergänzungen, Korrekturen oder Beiträge sind uns stets willkommen!

Literaturhinweise

  • Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt, Ortwin Pelc (Hrsg.), Schleswig-Holstein Lexikon, Wachholtz Verlag, Neumünster 2000
  • Hansjörg Küster, Nordsee. Die Geschichte einer Landschaft, Wachholtz Verlag, Neumünster Kiel/Hamburg 2015
  • Dirk Meier, Weltnaturerbe Wattenmeer. Kulturlandschaft ohne Grenzen, Boyens Buchverlag 2010
  • Christian Peter Hansen, Das schleswig’sche Wattenmeer und die friesischen Inseln, Verlag Carl Flemming, Glogau 1865

Abbildung
© Fotografie | Dieter Johannsen – Titel: Stürmische Nordsee